Neuer Besucherrekord und Erweiterung von „Games for family“ für den Herbst

Die Messe-Roadshow „Games for family“ verzeichnete für das Jahr 2016 einen neuen Besucherrekord, so die Veranstalter. Im Jahr 2016 belief sich die Anzahl auf 857.000 Besucher, während es im Jahr 2015 756.000 Besucher waren. Damit hat sich die Besucherzahl seit dem Premierenjahr 2011 mehr als verdoppelt (2011: 363.000).

Die Roadshow richtet sich an Kinder und Jugendliche und ihre Familien, die Interesse an PC-, Konsolen- und Gesellschaftsspielen haben. Alle Interessierten können sich die neusten Entwicklungen dieser Branche ansehen und ausprobieren. Die Spiele sind alle auf eine USK-Alterskennung von 0,6 und 12 Jahren ausgelegt.

Die diesjährige Games for family-Roadshow fand bereits in Städten wie Augsburg und mit Basel erstmal auch in der Schweiz statt. Für die Tour in diesem Herbst wurden unter anderem in Würzburg die Veranstaltungstage auf neun anstatt sieben erhöht. Die Herbsttour beginnt am 30. September in der Mainfranken-Messe in Würzburg und endet am 26. November 2017 in Stuttgart.

Weitere Veranstaltungszeiten und Informationen unter: gamesforfamily.de